Sie gilt als Königin der Blumen, die Rose.

Es gibt sie in zahlreichen Sorten und Wuchsformen, sowie in herrlichen Farben und auch mit betörendem Duft.

 

Wer sich im eigenen Garten lange an den Blüten erfreuen möchte, muss ein wenig Zeit investieren. Neben Düngen und lockern der Erde, sorgt ein regelmäßiger Schnitt ( ausputzen ) dafür, das die Rosen länger blühen.

Mindestens alle zwei Wochen sollten die welken Blütenstände heraus geschnitten werden. So sorgt man dafür, das keine Früchte gebildet werden und die Kraft dafür verwendet wird, neue Blüten auszutreiben.

 

So hat man über Wochen sehr viel Freude an den Blüten.